Reinigungs- und Sterilisationsprozessüberwachung

gke entwickelt Konzepte für die Reinigungs- und Sterilisationsprozessüberwachung zur Aufbereitung von Medizinprodukten und stellt entsprechende biologische und chemische Indikatoren her. Bei der Auslegung der Überwachung mit Bio- und Chemoindikatoren sowie der Auswahl geeigneter Prüfkörper (PCD = Process Challenge Device) ist gke behilflich. Weiterhin beteiligt sich gke an wissenschaftlich-technischen Kongressen und führt Fortbildungsveranstaltungen zu folgenden Themenbereichen durch:

  • Mikrobiologische Abtötungskinetik
  • Prozesstechnische Grundlagen von Reinigungs- und Sterilisationsprozessen
  • Validierung von Reinigungs- und Sterilisationsprozessen
  • Routineüberwachung und Dokumentation

gke analysiert Reinigungs- und Sterilisationsverfahren und erarbeitet Optimierungs-
vorschläge für deren Überwachung. Für spezielle Fragen steht das gke-Anwendungslabor jederzeit zur Verfügung.

gke empfiehlt die Prozessvalidierung durch ein von der DAkkS akkreditiertes Testlabor.