Informationen über Ethylenoxid-Sterilisation

Ethylenoxid- (EO) Sterilisationsprozesse werden als Niedertemperatur-Sterilisations-prozesse sehr häufig in der Industrie und immer weniger im Gesundheitswesen eingesetzt.

Der Ethylenoxid-Sterilisationsprozess ist sehr wirksam und hat den Vorteil, dass Ethylenoxid teilweise durch die Wände von Kunststoffschläuchen dringt und so lange Kunststoffschläuche sicher sterilisieren kann. Nachteilig ist, dass Ethylenoxid sehr giftig (cancerogen) ist und das in Kunststoff gelöste Ethylenoxid aus den Kunststoffinstrumenten vollständig entfernt werden muss, bevor die aufbereiteten Materialien verwendet werden können. Aufgrund seiner Toxizität muss es in speziell ventilierten Räumen verwendet werden und das Ethylenoxid muss vor der Entsorgung chemisch oder katalytisch in nicht-toxische Komponenten umgewandelt werden.